Warum Bio?

Warum Bio?

Biologischer Anbau ist aktiver Umweltschutz

Warum für uns nur Bio auf die Paletten, Kisten und Teller kommt? - Dafür gibt es viele Gründe.

Bio schmeckt nicht nur hervorragend, sondern trägt auch zu unserer Gesundheit bei. Wir stehen für eine Nahrungsmittelproduktion im Einklang mit der Natur, ohne chemisch-synthetische Pflanzenschutzmittel und ohne mineralischen Stickstoffdünger.

Für uns ist der ökologische Landbau sowohl aktiver Umweltschutz, als auch eine von vielen wichtigen Lösungen unseres Klimaproblems. Er schützt die Natur vor unverträglichen Schadstoffen und hilft die Bodenfruchtbarkeit, die Artenvielfalt der Natur, die Gesundheit von Gewässern und das Klima zu erhalten.

Außerdem wird auf Gentechnik verzichtet, limitierte Ressourcen nachhaltig geschont und natürliche Lebens- und Wachstumsprozesse durch weitgehend geschlossene Betriebskreisläufe unterstützt.

Nachhaltiges Engagement

Natürlich machen wir es uns auch zur Aufgabe, den Markt für Bio-Frischeprodukte aktiv und nachhaltig mitzugestalten. Wirtschaftliche Interessen müssen mit den Interessen des Umweltschutzes übereinstimmen. Aus diesen Gründen setzen wir uns gemeinsam mit anderen Akteuren und Verbänden aus der Bio-Branche für eine nachhaltige ökologische Entwicklung ein und sind Unterstützer der Bio-Musterregion Mittelbaden.

Weitere Informationen zum Öko-Landbau erhalten Sie unter:

Bio und Nachhaltigkeit liegen im Trend

Und das ist gut so! Denn eine hohe Nachfrage nach Bioprodukten fördert die ökologische Landwirtschaft und motiviert konventionelle Erzeugerbetriebe auf ökologische Produktionsmethoden umzustellen. Gemeinsam sorgen wir somit dafür, dass deutlich weniger Schadstoffe in die Umwelt und unseren Nahrungsmittelkreislauf gelangen.